DIE ANGEMALTE SCHÖNHEIT

 

Sie ist nicht die Frau,
die ich gestern noch kannte.
Die angemalte Schönheit,
sie mag mich nicht mehr.
Sie gibt sich als große Dame,
und sie verkauft sich teuer solange,
bis es schwierig zu werden beginnt.

G G Gench
Übersetzung von Lydia Landfermann